Reitstall Elwen Sport, Zucht und Jugendförderung seit 2011

Thilo Maus

Geburtstag29. Oktober 1986 (33 Jahre) PositionCheftrainer JobCheftrainer Dressur im Team seit 1. September 2004

Trainingsferde

Obwohl sein Ausbildungsbetrieb Thilo mit Handkuss und rotem Teppich übernommen hätte, hat er sich komplett selbstständig eine Stelle gesucht. Sehr zu unserem Glück, wie sich in den letzten Jahren herausstellte.

Thilo hatte es sein Leben über nicht besonders leicht, gebeutelt mit einem Nachnamen, auf den man gut Witze aufbauen kann und als "Mädchen-Sportler" - also Reiter - baute er sich schnell eine perlend glatte Fassade auf, hinter der er sich anfangs versteckt. Lernt man Thilo kennen, bröckelt die Fassade schnell, hat einen trockenen Humor und ist ein ziemlicher Kumpel. Jetzt wo er aus Gesellschaften raus ist, in denen Reiten als Mädchensport verpönt ist, baut er im Team auch einen größeren Freundeskreis auf, geht abends gerne weg und wird nicht allzu selten mal von Mädchen angeschmachtet, denn mit seiner sportlich schlanken Statur, die er auch außerhalb des Stalls trainiert, und den dunklen Haaren, ist er nicht unbedingt unattraktiv.

Sein ganzes Leben hat Thilo schon Reiterfahrung. Schon vor Beginn seiner Ausbildung war er in hohen Dressurklassen gestartet, mit reichen Eltern hatte er immer gute Pferde zur Verfügung und immer guten Unterricht, doch in der Pubertät entwickelte er den Willen zu mehr, als nur haben können. So verdient er sich jetzt seine Trainingspferde und folgt seinen Aufgaben gewissenhaft. Manchmal macht er dabei einen perfektionistischen Eindruck, er achtet darauf, was alle Vorfahren des Pferdes so geleistet haben und kann auch gut einschätzen, bis wohin er sein Trainingspferd bringen kann. Oft bekommen seine Pferde genau die Förderung, die sie auch brauchen. Im Viereck beim Turnier ist er ziemlich cool und gelassen, Lampenfieber kennt er kaum. Auch wenn es mal um etwas mehr als nur eine einfache Platzierung geht ändert sich da nichts daran, denn ob er in einem Cup eine Grand Prix reitet oder ein unerfahreneres Pferd in A-Dressur vorstellt, jeder Start hat für ihn den gleichen Stellenwert.
Bei der Arbeit mit den Praktikanten mit Schwerpunkt Dressur zeigt er viel Einfühlungsvermögen. Er weiß Selbstständigkeit und Ehrgeiz sehr zu schätzen, steht aber mit Rat und Tat zur Seite und hat schon so manchem erfreuliche Überraschungen bereitet.

WICHTIG! Es handelt sich bei dieser Seite um einen sogenannten virtuellen Reiterhof. Alle Inhalte haben keinerlei Bezug zur Realität und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Alle Darstellungen - insbesondere auf den Bildern - sind rein fiktiv, Übereinstimmungen sind zufällig und unbeabsichtigt. Alles bekannt und unproblematisch? Dann bitte einmal hier entlang, damit die Seite mit Bildern genossen werden kann.