Reitstall Elwen Sport, Zucht und Jugendförderung seit 2011

Saskia „Sassi“ Goldmann

Geburtstag 7. Februar 2003 (16 Jahre) PositionAuszubildende JobTrainerin Ponys im Team seit15. Februar 2019

Trainingsferde

Die Tatsache, das Sassi auf Elwen gelandet ist, ist eher einem Zufall zu verdanken. Bis vor kurzem wohnte sie in Sandefeld bei ihren Eltern und hatte nach ihrem Schulabschluss im Sommer 2018 eine Lehre als Floristin angefangen, um in den Betrieb ihrer Mutter einzusteigen. Am Gesüt Johannsen ritt sie nebenher im Unterricht auf einer Trakehnerstute und half hin und wieder die Hafinger zu versorgen. Die Reiterei ist schon von Kleinauf eine Leidenschaft gewesen und in den letzten Jahren hat sie sich mehr der Dressur zugewandt.

Kurz vor ihrem Schulabschluss trennten sich Sassis Eltern und um Weihnachten herum wurden die Pläne ihrer Mutter fix, zu ihrem neuen Freund nach Heidewald zu ziehen. Sie hatte dort einen Blumenladen gefunden, den sie von einer angehenden Rentnerin übernehmen konnte und nahm Sassi - ihre Auszubildende mit. Für die war schon lange klar, dass sie später einmal den Betrieb ihrer Mutter übernimmt, in der Ausbildung selber merkte sie aber, dass ihr das Geschick und das Vorstellungsvermögen für Floristik fehlten. Ihrer Mutter zuliebe machte sie dennoch weiter. Mit dem Umzug kamen dann noch der Stress durch die Umgewöhnung hinzu und eine weitere Lehrmeisterin, die das fehlende Potenzial des Mädchens anders als die Mutter erkannte. Elenora war es dann auch, die Sassis Mutter und Sassi zusammen beiseite nahm und ihnen die Situation mal in klaren Bildern auf den Tisch legte.

Ein paar Wochen später war dann der Alternativplan gefasst: Sassi möchte ihr jahrelanges Hobby zum Beruf machen. Sie kam auf Elwen zum Probearbeiten vorbei, als eine offene Suche für Ponyreiter lief. Schnell stellte sie dort heraus, dass Sassi ein erstaunliches Händchen für Ponys hat. Man merkte aber auch, dass ihr die Vorstellung nur noch Robustponys zu reiten nicht so sehr behagte, weswegen sie kurzerhand auf eines der Reitponys gesetzt wurde. Dort zeigte sie dann ihre wahre Größe und konnte im Gespräch um die Vorstellung ihrer persönlichen reiterlichen Weiterentwicklung zusätzlich punkten. Obwohl eigentlich weniger nach weiteren Sportponyreitern gesucht wurde, bekam Sassi einen Ausbildungsplatz in genau dem Schwerpunkt angeboten und nahm dankend an.

Sassi reitet aktuell in Dressur auf A-Niveau und hat erste Erfahrungen Richtung L sammeln können. Ihr erstes Lehrjahr will sie nutzen, um ihre Dressurerfahrungen auf ein stabiles L-Niveau auszubauen. In den anderen beiden Jahren folgen dann der Umgang mit Hengsten und Jungpferden sowie die Schärfung ihres Profils auf M-Dressur, um alles abzudecken, was sie auf Elwen als Dressur-Ponyreiterin können muss.

Glücklicherweise hat Sassi es auch nicht weit, denn der Floristik-Betrieb ist zufällig der, von dem der Stall sich für Turniere beliefern lässt. Sassi, ihre Mutter Agnes und ihr Bruder wohnen auch dort in einer Anliegerwohnung, zu Elenora haben sie in ihrer kurzen Zeit dort bereits eine großmütterliche Beziehung aufgebaut.

WICHTIG! Es handelt sich bei dieser Seite um einen sogenannten virtuellen Reiterhof. Alle Inhalte haben keinerlei Bezug zur Realität und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Alle Darstellungen - insbesondere auf den Bildern - sind rein fiktiv, Übereinstimmungen sind zufällig und unbeabsichtigt. Alles bekannt und unproblematisch? Dann bitte einmal hier entlang, damit die Seite mit Bildern genossen werden kann.