Reitstall Elwen Sport, Zucht und Jugendförderung seit 2011

Frederik „Fred“ Misker

Geburtstag25. April 1973 (46 Jahre) PositionLeitung JobMädchen für alles im Team seit 1. Januar 1999

Eigene Pferde

Trainingsferde

Wie genau Fred und Rhia sich gefunden haben, weiß heute keiner mehr so genau und die beiden erzählen die Geschichte auch nicht gerne. Viele sagen, es wäre peinlich. Fakt ist aber, dass beide nach ihrer Hochzeit mit Leila Elwen als Gestüt gegründet haben und dass Fred von Anfang an das Mädchen für alles war.

Inzwischen ist er daneben auch noch Familienvater geworden und trägt seine Reitertochter Marina auf Händen. Für Sohnemann Oliver, der auf Pferde keine Lust mehr hat, ist er ein guter Vater, denn meist ist er es, der den Jungen auf Fußballplätze begleitet und mit ihm stundenlang mit Lego oder in der Werkstatt arbeitet. Zudem hat Olli einen guten Draht zum Familienhung Amba entwickelt und alle drei unternehmen am Wochenende gerne mal lange Ausflüge, wenn die Mädels wieder Turniere im Kopf haben.

Fred hat einen grandiosen, manchmal sehr subtilen, meist aber offenen Humor, den er auch gerne raushängen lässt. Er hat immer einen Spruch auf Lager und ist sich nicht zu schade ihn rauszuhauen. Durch seine offene und direkte Art eckt er zwar manchmal an, generell kommt er aber mit allen Menschen gut klar.

Mit dem Reiten hatte er - angefeuert durch seine Freundin (jetzt Frau) – auch mal angefangen, hat aber schnell gemerkt, dass die Arbeit aus dem Sattel nicht so seines ist. Stattdessen hat er sich dem Fahrsport verschrieben und ist eine Weile auch hochgradig aktiv gewesen. National und international hat er die Pferde des Hofes vorgestellt und hat dabei mit kreativen Gespannen aus den früheren Fjordhengsten des Hofes gerne mal für Furore gesorgt. Am besten ist vielen der Fjord-Sechsspänner im Kopf geblieben.

Nach einem Trainingsunfall hat er das Fahren erst einmal an den Nagel gehängt und hat sich mit um tragende Stuten und Jungpferde gekümmert. Inzwischen sitzt er aber auch wieder auf dem Kutschbock. Zum 40. Geburtstag bekam er mit Annemieke, Bennika, Tetsje und Yeska ein Friesen-Gespann geschenkt. Von den Damen sind zwei inzwischen in Rente, die anderen beiden machen aber munter weiter.

WICHTIG! Es handelt sich bei dieser Seite um einen sogenannten virtuellen Reiterhof. Alle Inhalte haben keinerlei Bezug zur Realität und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Alle Darstellungen - insbesondere auf den Bildern - sind rein fiktiv, Übereinstimmungen sind zufällig und unbeabsichtigt. Alles bekannt und unproblematisch? Dann bitte einmal hier entlang, damit die Seite mit Bildern genossen werden kann.